____ Thomas Hebold

 

Ich leite Rap-, Beatboxing- und Tanzworkshops für junge Menschen. Dabei komme ich zu euch. Egal ob Schule, Freizeiteinrichtung, Kirchen- oder Moscheegemeinde, usw.

 

Seit meinem 17. Lebensjahr leite ich HipHop Workshops für Kinder und Jugendliche. Meine Leidenschaft ist es, ihnen die Kultur des HipHop als Ganzes nahezubringen, nicht nur in Form von Streetdanceworkshops, sondern in Form von Beatboxing- und Rapworkshops. Durch meine Ausbildung als Assistent für Medientechnik und mein Studium der Sozialen Arbeit habe ich Fähigkeiten erworben, die es mir ermöglichen, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen


Für Welche Anlässe sind meine HipHop Workshops interessant?

  • Projektwochen von Schulen, Jugendclubs, Gemeinden und weiteren
  • Unterricht
    • Deutsch: Stilmittel (Rap)
    • Englisch: eigenen Text schreiben, andere Texte übersetzen (Rap)
    • Musik (Rap, Beatboxing)
    • Sport (Tanz)
  • Mobbing (Rap, Tanz, Musikvideo erstellen)
  • Partizipationsvohaben (Schwerpunkt: Eigenregie)
  • Medienbildung (Erstellen von Beats, bedienen einer Kamera, schneiden)
  • Parties -Schulfeste, Vereinsfeste, anderen Veranstaltungen- (Vorbereitung auf einen Auftritt)
  • Konflikte zwischen Menschen auf der Flucht (HipHop als interkulturelles Kommunikationsmedium)
  • Aktuelle Themen - Rassismus, Diskriminierung, Ausgrenzung
  • Teambildung (unterschiedliche Elemente in einem Musikvideo)

Wenn ich Workshops gebe, verfolge ich grundsätzlich fünf Prinzipien.

Hier klicken um mehr zu erfahren.


Teile die Starteseite mit der Welt